Blockchain-Plattform DAURA wird zum Schauplatz für nachhaltigen STO

0

Ein Event zur Ausgabe digitaler Wertpapiere wird als STO bezeichnet. Dieser wurde von der REIT AG lanciert, wobei die Blockchain-Plattform DAURA Unterstützung von der SWISSCOM erhielt. Der Gewinn war sagenhaft.

REIT AG nutzt Blockchain-Plattform DAURA

Die Restart Energy Innovative Technologies AG (REIT AG) brachte es mit dem nachhaltigen STO auf der Blockchain-Plattform DAURA auf rund 7,99 Millionen Schweizer Franken. Unterstützt wird diese Plattform durch die SWISSCOM, wobei der hier veranstaltete STO immer noch seinesgleichen sucht. Es ist nämlich das erste nachhaltige Event dieser Art, bei dem digitale Beteiligungsscheine ausgegeben wurden.

Inzwischen gibt es verschiedene Geldanlagen mit hohen Renditen, die allesamt auf die Nachhaltigkeit setzen. Darum dann nicht ein ganzes Event daraus machen? Die REIT AG profitierte von dem STO, mit dessen Erlösen erneuerbare Anlagen gekauft werden sollen. Außerdem fließt das Geld in die Restart Energy One SA, die in Rumänien eines der führenden Unternehmen im Energiesektor ist. Rund 50.000 Kunden sowie 5.000 Unternehmen werden durch die Restart Energy One SA versorgt.

Moderne Technologien werden gefördert

Die REIT AG setzt sich dafür ein, dass nachhaltige und moderne Technologien im Energiesektor weiter gefördert werden. Es geht um ein neues End-to-End-Tokenized-Klimaschutzsystem sowie um den Aufbau eines Marktplatzes für Einzelpersonen und Unternehmen. Dafür wird die RED Plattform aufgebaut. Laut dem Geschäftsführer der REIT AG, Armand Domuta, möchte das Unternehmen dazu betragen, dass innovative Geschäftsmodelle weiter vorangetrieben und nachhaltige Technologien gefördert werden.

Die bisher üblichen bürokratischen Auflagen sind seiner Meinung nach zu hoch, außerdem sind alle Transaktionen mit zusätzlichen Kosten belastet. Das traditionelle Geschäft der Energieversorgung braucht aber Neuerungen. Eine dieser Neuerungen soll das Energie-Ökosystem sein, das sich in erster Linie an der Nachhaltigkeit orientiert. Der STO auf der Blockchain-Plattform DAURA war ein wichtiger Schritt hin zur Etablierung der RED Plattform und zur Wandlung innerhalb der Energieversorgung.

Video: Blockchain soll die Welt verändern?! Was ist Blockchain überhaupt? Einfach erklärt deutsch 🤔

Strenge Regelungen für Teilnehmer

Wer an dem STO teilnehmen wollte, muss sich als nachhaltiger Investor präsentieren. Dafür ist es wichtig, den eigenen CO2-Haushalt zu kennen, denn alle Emissionen mussten kompensiert werden. Bestenfalls erfolgt durch eine Gegenüberstellung der Emissionen sowie der Kompensationsmaßnahmen eine Nullbilanz.

Verschiedene Maßnahmen sind für die Kompensation möglich und reichen von der Erzeugung grüner Energie bis zum Einsatz nur noch nachhaltig erwirtschafteter Energie. Durch das Event auf der Blockchain-Plattform DAURA sollte nun ein erster Schritt in die richtige Richtung erfolgen.

Neue Lösungen müssen geschaffen werden, damit eine saubere Zukunft wartet und das vor dem Hintergrund des wahrscheinlich weltweit steigenden Energiebedarfs. Experten zufolge wird sich dieser bis 2030 mindestens verdoppeln. Die Restart Energy setzte nun mit dem STO ein Zeichen dafür, dass der Klimaschutz keinesfalls vergessen werden darf.

Über die Restart Energy Innovative Technologies AG

Die Restart Energy Innovative Technologies AG, kurz REIT AG, besitzt als Holdinggesellschaft ihren Sitz in der Schweiz. Firmeninhalt ist die Finanzierung von Projekten rund um die Energieversorgung sowie Energietechnik. Die Restart Energy One SA ist zudem ein wichtiger Versorger für Haushalte und Unternehmen in Rumänien und hat perspektivisch das Ziel, auch im übrigen Europa Fuß zu fassen.

Im Fokus liegen hier vor allem Spanien und Mitteleuropa.

Weitere Informationen sind über diesen Kontakt erhältlich:
Diana Iosu
Seniorberaterin für Unternehmenskommunikation
DiFine PR
E-Mail: diana.iosu@difinepr.com
Telefon: +40 784 222 555

Über den Autor

Lassen Sie eine Antwort hier